Aktuelles

„Discrimination by AI systems: An Analysis from a Legal Perspective“ – so der Titel des Vortrags von Professor Dr. Georg Borges, den er am Donnerstag, 21. Oktober, um 18.15 Uhr im Rahmen der interdisziplinären und hybriden Vortragsreihe Explainable AI and Society des Projektes EIS an der Saarbrücker Uni halten wird. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen unter anderem die Grenzen des rechtlichen Schutzes vor Diskriminierung sowie die Chancen, Diskriminierung in maschinellen Entscheidungen zu erkennen. Informationen und Anmeldung

Nach der Präsentation des Mustervertrages im Mai dieses Jahres stellten Professor Dr. Georg Borges sowie weitere Experten am 7. Oktober einen Vertragsleitfaden für Industrie 4.0 Plattformen vor. Dieser Vertragsleitfaden ist ein Zwischenergebnis des Projekts Recht Testbed im Rahmen der AG 4 „Rechtliche Rahmenbedingungen“. Die UAG Recht-Testbed hat Teilnahmebedingungen für eine Industrie 4.0 Plattform erstellt, die sich um ausgewogene Regelungen zwischen allen Beteiligten – Betreiber wie Nutzern – bemühen.

"Mensch oder Maschine – Wer prägt die Zukunft der Rechtsanwendung?" So lautete das Motto des 30. Deutschen EDV-Gerichtstags, der ebenso wie im vergangenen Jahr als digitale Veranstaltung stattfand. Vom 22. bis 24. September trafen Rechtswissenschaftler, Informatiker sowie Fachleute aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zusammen und tauschten sich über Künstliche Intelligenz in der Justiz aus. Parallel zum Veranstaltungsprogramm gab das Institut für Rechtsinformatik Einblick in aktuelle Forschungsprojekte.

Am Donnerstag, 7. Oktober, stellen Professor Dr. Georg Borges und weitere Experten einen Leitfaden zu Musterbedingungen für eine Industrie 4.0-Plattform vor. Die UAG Recht-Testbed der AG 4 der Plattform Industrie 4.0 hat Musterbedingungen entworfen, die einen ausgewogenen Interessenausgleich zwischen Betreiber und Nutzern der Plattform verfolgen. Dieser Leitfaden erläutert den Grundansatz der Musterbedingungen, ausgewählte Regelungen sowie rechtliche Hintergründe. Wir laden herzlich zum kostenlosen Webinar von 16 bis 18 Uhr ein. Zur Anmeldung

Vom 22. bis 24. September findet der 30. Deutsche EDV-Gerichtstag statt – ebenso wie im vergangenen Jahr als digitale Veranstaltung. Das Motto in diesem Jahr lautet: "Mensch oder Maschine – Wer prägt die Zukunft der Rechtsanwendung?" Parallel zum Veranstaltungsprogramm gibt das Institut für Rechtsinformatik Einblick in aktuelle Forschungsprojekte (→ zum Programm). Wir laden Sie herzlich ein, an den Vorträgen sowie Live-Workshops des EDV-Gerichtstags via Zoom teilzunehmen. Weitere Informationen und Anmeldung.

Wir stellen ein!

Das Institut für Rechtsinformatik sucht Wissenschaftliche Mitarbeiter. Bewerben Sie sich jetzt! Infos unter: www.it-recht-karriere.de

 

BMWi Projekt: INITIATIVE

Im Projekt »INITIATIVE« arbeitet das Team um Prof. Borges an KI-gestützter Kommunikation für autonome Fahrzeuge im Verkehr. Mehr...

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Professor Borges erarbeitet im BMWi-Projekt »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für die Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2021 Institut für Rechtsinformatik.