Aktuelles

Am Donnerstag, 7. Oktober, stellen Professor Dr. Georg Borges und weitere Experten einen Leitfaden zu Musterbedingungen für eine Industrie 4.0-Plattform vor. Die UAG Recht-Testbed der AG 4 der Plattform Industrie 4.0 hat Musterbedingungen entworfen, die einen ausgewogenen Interessenausgleich zwischen Betreiber und Nutzern der Plattform verfolgen. Dieser Leitfaden erläutert den Grundansatz der Musterbedingungen, ausgewählte Regelungen sowie rechtliche Hintergründe. Wir laden herzlich zum kostenlosen Webinar von 16 bis 18 Uhr ein. Zur Anmeldung

"Mensch oder Maschine – Wer prägt die Zukunft der Rechtsanwendung?" So lautete das Motto des 30. Deutschen EDV-Gerichtstags, der ebenso wie im vergangenen Jahr als digitale Veranstaltung stattfand. Vom 22. bis 24. September trafen Rechtswissenschaftler, Informatiker sowie Fachleute aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zusammen und tauschten sich über Künstliche Intelligenz in der Justiz aus. Parallel zum Veranstaltungsprogramm gab das Institut für Rechtsinformatik Einblick in aktuelle Forschungsprojekte.

Die zunehmende Implementierung Künstlicher Intelligenz in Wirtschaft und Gesellschaft erfordert Regulierung. Auch nach Veröffentlichung des ersten Rechtsrahmens für KI durch die EU-Kommission stehen Industrie und Wissenschaft vor rechtlichen Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund stellte Professor Dr. Georg Borges im Webtalk „Sichere KI-Systeme durch Zertifizierung?“ am 14. September in seiner einleitenden Keynote das Potenzial von Test- und Zertifizierungsverfahren von KI-Systemen vor. Die Folien seines Vortrags finden Sie hier, eine Aufzeichnung auf YouTube hier.

Vom 22. bis 24. September findet der 30. Deutsche EDV-Gerichtstag statt – ebenso wie im vergangenen Jahr als digitale Veranstaltung. Das Motto in diesem Jahr lautet: "Mensch oder Maschine – Wer prägt die Zukunft der Rechtsanwendung?" Parallel zum Veranstaltungsprogramm gibt das Institut für Rechtsinformatik Einblick in aktuelle Forschungsprojekte (→ zum Programm). Wir laden Sie herzlich ein, an den Vorträgen sowie Live-Workshops des EDV-Gerichtstags via Zoom teilzunehmen. Weitere Informationen und Anmeldung.

Fünf Monate nach Veröffentlichung des weltweit ersten Rechtsrahmens für Künstliche Intelligenz gewährt das Team des Projekts ExamAI am Dienstag, 14. September, 18 Uhr, Einblick in seine Forschung. Zu den Referenten gehört auch Professor Dr. Georg Borges. Er wird aufzeigen, wie eine Zertifizierung von KI-Systemen zur Sicherheit beitragen kann und welche Merkmale ein Zertifizierungsverfahren aufweisen sollte. Der WebTalk thematisiert eine mögliche Regulierung von KI-Anwendungen aus Sicht von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Infos zu Programm und Anmeldung

Wir stellen ein!

Das Institut für Rechtsinformatik sucht Wissenschaftliche Mitarbeiter. Bewerben Sie sich jetzt! Infos unter: www.it-recht-karriere.de

 

BMWi Projekt: INITIATIVE

Im Projekt »INITIATIVE« arbeitet das Team um Prof. Borges an KI-gestützter Kommunikation für autonome Fahrzeuge im Verkehr. Mehr...

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Professor Borges erarbeitet im BMWi-Projekt »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für die Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2022 Institut für Rechtsinformatik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.