• Montagspost
    Montagspost

    Alle Entscheidungen im Blick: Wählen Sie Ihr Themengebiet aus und erhalten Sie alle relevanten Entscheidungen des Bundesgerichtshofs aus der Vorwoche – immer montags, kostenlos per E-Mail.

    Mehr Informationen
  • LL.M. IT und Recht
    LL.M. IT und Recht

    Der am Institut für Rechtsinformatik seit dem Wintersemester 2019/2020 angebotene LL.M.-Studiengang "Informationstechnologie und Recht" ist inzwischen weitgehend als Online-Studium absolvierbar.
    Jetzt bewerben!

    Mehr Informationen
  • Zertifikat
    Zertifikat "IT-Recht und Rechtsinformatik"

    Jetzt bewerben!

    Mehr Informationen
  • Das Institut für Rechtsinformatik
    Das Institut für Rechtsinformatik

    Das Institut für Rechtsinformatik ist eine der führenden deutschen Lehr- und Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Rechtsinformatik. Es ist interdisziplinär und international vernetzt.

    Mehr Informationen

Aktuelles

Anhand definierter Kriterien übernehmen Algorithmen immer häufiger die Auswahl von Bewerberprofilen, insbesondere bei Jobangeboten mit hoher Nachfrage. Entscheider versprechen sich eine möglichst effiziente und vorurteilsfreie Auswahl geeigneter Kandidaten. Doch welche Risiken bringt der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Personalauswahl mit sich? Wir laden Sie ein zum WebTalk am 25. Mai, an dem auch Instituts-Geschäftsführer Dr. Andreas Sesing als Referent teilnimmt. Zur Anmeldung

Die Vertragsgestaltung konfrontiert Unternehmen in der Industrie 4.0 mit neuen rechtlichen Fragestellungen und Zusammenhängen. Damit eine rechtssichere Teilnahme an Industrie-4.0-Plattformen gelingt, hat eine Arbeitsgruppe der Plattform einen Mustervertrag entwickelt, der jetzt schon in der Praxis eingesetzt werden kann. Am Dienstag, 4. Mai, stellen Rechts-Experten den Mustervertrag vor. Professor Georg Borges moderiert das Online-Seminar, zu dem wir herzlich einladen. Zur Anmeldung

Die Industrie 4.0 automatisiert zunehmend Prozesse in der Arbeitswelt, auch den Abschluss von Verträgen. Doch können Maschinen Verträge abschließen? Wenn ja, wie rechtssicher sind diese? Wer trägt die Verantwortung, wenn Maschinen irren? Am Mittwoch, 14. April, wird das Projekt Recht-Testbed auf der Hannover Messe vorgestellt. Professor Georg Borges ist zu Gast im Panel „Legal-testbed – für die (rechts-)sichere Umsetzung von Industrie 4.0“ und wird Fragen wie diese gemeinsam mit Projektpartnern erörtern.

Summer School "IT-Law"

Im Sommer veranstaltet das Institut eine Summer School "IT-Law" für junge Forscher in Saarbrücken.

summerschol-itlaw.org

Das Institut

Ist eine der führenden deutschen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des IT-Rechts und der Rechtsinformatik.

Weitere Informationen...

Newsletter des Instituts

Das Institut für Rechtsinformatik hat seinen eigenen Newsletter. Mit diesem bleiben Sie immer über aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungen informiert.

Weitere Informationen...

ExamAI – KI Testing & Auditing

Im BMAS Projekt "ExamAI" entwickelt der Lehrstuhl von Professor Borges Konzepte für das Auditing und die Zertifizierung von KI-Anwendungen. Weitere Informationen: ExamAI

 

BMWi Projekt: Designetz

Der Lehrstuhl von Professor Sorge forscht im Projekt „Designetz“ an umsetzbaren Lösungen für einen datenschutzgerechten Umgang mit Smart-Meter-Daten. Infos unter Designetz

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Prof. Borges erarbeitet im Rahmen des vom BMWi geförderten Projekts »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2021 Institut für Rechtsinformatik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.