Das Informations- und Medienrechtliche Kolloquium Saarbrücken (IMK Saarbrücken) wird von der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes (Abteilung Rechtswissenschaft) und dem Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (Saarbrücken) gemeinsam veranstaltet. Es gehört zum Schwerpunktbereich »Deutsches und internationales Informations- und Medienrecht« der Fakultät. Der Eintritt zu den Vorträgen ist unentgeltlich. Die Veranstaltungen finden im Hörsaalgebäude der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät auf dem Campus der Universität statt (Gebäude B4 1). Die Hörsäle werden rechtzeitig bekanntgegeben und sind im Gebäude ausgeschildert.

Das IMK wird organisieret von Prof. Dr. Georg Borges, Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M., Prof. Dr. Jan Henrik Klement, Prof. Dr. Stephan Ory, Prof. Dr. Christoph Sorge und Dr. Christopher Wolf.

Webseite des IMK

Cloud Computing: Rechtsfragen

Im Rahmen des Technologieprogramms »Trusted Cloud« des BMWi sind 13 Veröffentlichungen entstanden, die Lösungsansätze für Rechtsfragen des Cloud Computing aufzeigen. Hier können Sie diese herunterladen und bestellen. Mehr Informationen...

Urheberrecht für die digitale Welt

Am Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:15 Uhr trägt Matthias Schmid, Referatsleiter Urheberrecht im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, vor zum Thema: »Urheberrecht für die digitale Welt: Wie steht es um die Urheberrechtsreform in Brüssel und was kann der deutsche Gesetzgeber tun?«. Mehr Informationen...

SyncEnc

Der Lehrstuhl von Prof. Borges untersucht Rechtsfragen des kollaborativen Arbeitens an verschlüsselten Dokumenten im BMBF-geförderten Projekt »SyncEnc«. Weitere Informationen...

Copyright © 2018 Institut für Rechtsinformatik.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok