E-Justiz, Legal Tech, Smart Contracts – die zukünftige Arbeitswelt angehender Juristen ist nicht nur von Paragraphen umgeben, sondern erfordert interdisziplinäre digitale Kompetenz in einer vernetzten Gesellschaft. Das Institut für Rechtsinformatik bietet mit dem LL.M. Studiengang Informationstechnologie und Recht und dem Zertifikatsstudium „IT-Recht und Rechtsinformatik“ zwei interdisziplinäre Studiengänge an der Schnittstelle von IT und Recht an, die juristisches Fachwissen mit grundlegenden Kompetenzen im IT-Bereich verbinden.

Am Samstag, 26. Juni, haben Sie im Rahmen des virtuellen Tags der offenen Tür der Universität des Saarlandes die Möglichkeit, sich über diese Studiengänge zu informieren. Neben Video-Vorträgen und zahlreichem Informationsmaterial gibt Frau Dr. Adriana Pavić in einem Live-Vortrag von 12-13 Uhr einen Überblick über Studieninhalte, Studienaufbau sowie Zugangsvoraussetzungen und beantwortet im Anschluss Fragen rund um die Studienangebote.

Informationen und Einwahlmöglichkeiten finden Sie hier.

ExamAI – KI Testing & Auditing

Im BMAS Projekt "ExamAI" entwickelt der Lehrstuhl von Professor Borges Konzepte für das Auditing und die Zertifizierung von KI-Anwendungen. Weitere Informationen: ExamAI

 

BMWi Projekt: Designetz

Der Lehrstuhl von Professor Sorge forscht im Projekt „Designetz“ an umsetzbaren Lösungen für einen datenschutzgerechten Umgang mit Smart-Meter-Daten. Infos unter Designetz

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Prof. Borges erarbeitet im Rahmen des vom BMWi geförderten Projekts »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2021 Institut für Rechtsinformatik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.