Mehr als 170 Teilnehmer verfolgten am 26. Januar den Vortrag „Die Datenübermittlung in Drittstaaten als Sündenfall? Schrems II und die Folgen“. Prof. Dr. Dieter Kugelmann, der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, entlockte den interessierten Teilnehmern mit seinen pointierten Informationen viele Fragen rund um das Thema Datenübermittlung und -zugriff in Drittstaaten.

Bei der Datenübermittlung über International aufgestellte Cloudanbieter schwebt immer auch eine Gefahr mit, dass Daten dort abrufbar sein können, wo sie nicht abrufbar sein sollen. Trotz Standardvertragsklauseln wird das Schutzniveau oftmals nicht eingehalten. Zum Schutz braucht es zusätzliche Vorkehrungen, damit ein geschützter Transfer gewährleistet werden kann, nämlich die „Standardvertragsklauseln Plus“. Eine Empfehlung ist beispielsweise, die Datenübermittlung transparenter zu gestalten. Eine Konsequenz bei Rechtswidrigkeiten gibt es bislang nicht. Diesen begegne man nach Kugelmanns Meinung am besten mit einer „gewissen Kreativität“...

Der informative Vortrag löste die bisher lebhaftest Fragerunde der Vorlesungsreihe "Datenschutz in der Praxis" aus. Um die 40 Fragen gingen ein und wurden teils zusammengefasst beantwortet.

 

 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Vorlesungsreihe.

 

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an den folgenden Terminen ein!

Die Veranstaltungsreihe findet online über das Konferenzsystem Zoom statt. Sie müssen zur Online-Teilnahme Zoom installieren.
Link zur Teilnahme: Zoom-Meeting. Die Meeting-ID lautet 817 2915 2962.
Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die nächsten Termine:

02. Februar 2021

Die Durchsetzung der DSGVO in der Praxis

Jan Spittka, DLA Piper, Counsel

09. Februar 2021

Der Auskunftsanspruch des Betroffenen nach der DSGVO

Dr. Jürgen Hartung, Oppenhoff & Partner, Partner

16. Februar 2021

Pandemie und Datenschutz – die Corona-Warn-App

Mathias Cellarius, SAP SE, Konzerndatenschutzbeauftragter

ExamAI – KI Testing & Auditing

Im BMAS Projekt "ExamAI" entwickelt der Lehrstuhl von Professor Borges Konzepte für das Auditing und die Zertifizierung von KI-Anwendungen. Weitere Informationen: ExamAI

 

BMWi Projekt: Designetz

Der Lehrstuhl von Professor Sorge forscht im Projekt „Designetz“ an umsetzbaren Lösungen für einen datenschutzgerechten Umgang mit Smart-Meter-Daten. Infos unter Designetz

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Prof. Borges erarbeitet im Rahmen des vom BMWi geförderten Projekts »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2021 Institut für Rechtsinformatik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.