Am 31.7. ab 18.30 zeigt das Filmhaus der Stadt Saarbrücken den Film "Pre-Crime" von Monika Hielscher und Matthias Heeder. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion mit Andreas Sesing vom Institut für Rechtsinformatik.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Filmhauses Saarbrücken.

Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrecher zuschlägt: Was nach einem Science-Fiction-Szenario im Stil von "Minority Report" klingt, ist in Städten wie Chicago, London oder München längst Realität. Und ob wir gefährlich sind oder nicht, wird schon heute von Computern entschieden. Welche Grenzen gibt es für das sog. Predictive Policing? Welche Vorteile, welche Nachteile hat durch Algorithmen unterstützte Polizeiarbeit? Diese und weitere Fragen werden in dem Film "Pre-Crime" von Monika Hielscher und Matthias Heeder aufgeworfen.

Die Saarbrücker Zeitung (online sowie Print-Ausgabe vom 22.7.2019) und SR2 (Hörfunk, Sendung vom 31.7.) berichteten.

ExamAI – KI Testing & Auditing

Im BMAS Projekt "EXAMAI" entwickelt der Lehrstuhl von Professor Borges Konzepte für das Auditing und die Zertifizierung von KI-Anwendungen.
Weitere Informationen: ExamAI

 

Designetz

Der Lehrstuhl von Professor Sorge forscht im Projekt „Designetz“ an umsetzbaren Lösungen für einen datenschutzgerechten Umgang mit Smart-Meter-Daten. Infos unter Designetz

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Prof. Borges erarbeitet im Rahmen des vom BMWi geförderten Projekts »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2020 Institut für Rechtsinformatik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.