Der Stand des Instituts auf dem EDV-Gerichtstag 2017.

Das Institut für Rechtsinformatik konnte einen maßgeblichen Beitrag zum Gelingen des diesjährigen EDV-Gerichtstags vom 20. bis 22. September leisten.

Dieser startete traditionell mit einer Hacking-Session am Vorabend, welche von Prof. Dr. Christoph Sorge geleitete wurde.

Die Mitwirkung des Instituts an den Arbeitskreisen gestaltete sich wie folgt:

Das Institut für Rechtsinformatik präsentierte an einem eigenen Stand auf der Begleitausstellung außerdem aktuelle Projekte:

  • IT-Recht.Karriere – Karriereportal und Jobbörse speziell für das IT-Recht
  • Zertifikat "IT-Recht und Rechtsinformatik" – Die ab dem Wintersemester 2016 vom Institut für Rechtsinformatik angebotene Zusatzqualifikation
  • GesetzMobil – Die Offline-Lösung für Gesetze auf dem Smartphone, Tablet und eBook-Reader
  • BIJUS – Das deutsch-französische Portal für Rechtsanwender und Wissenschaftler mit Übersetzungen und Literaturhinweisen
  • DESIGNETZ -BMWi-Projekt zur Entwicklung intelligenter Stromnetze
  • Summer School – Internationaler und interdisziplinärer Forschungsaustausch von Informatik und Recht am Institut für Rechtsinformatik

SyncEnc

Der Lehrstuhl von Prof. Borges untersucht Rechtsfragen des kollaborativen Arbeitens an verschlüsselten Dokumenten im BMBF-geförderten Projekt »SyncEnc«. Weitere Informationen...

IRIS 2018

Das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS findet 2018 bereits zum 21. Mal statt. Vom 22. bis zum 24. Februar 2018 wird das IRIS unter dem Generalthema "Datenschutz / Legal Tech" stattfinden. Zum IRIS...

Copyright © 2017 Institut für Rechtsinformatik.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen