Startseite


© Universität des Saarlandes / Pressestelle

Das Institut für Rechtsinformatik ist eine der führenden deutschen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des IT-Rechts und der Rechtsinformatik. Es ist aufgrund seiner engen Verbindung mit dem CISPA, dem EDV-Gerichtstag, der Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet (a-i3), dem HGI, sowie durch Kooperationen mit weiteren Universitäten (Humboldt-Universität Berlin, Ruhr-Universität Bochum, Universität Wien, University of Edinburgh) national wie international vernetzt.

 

a-i3/BSI Symposium 2017

a-i3

Die Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet e.V. (a-i3) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) veranstalten am 24. und 25. April 2017 ihr 12. interdisziplinäres Symposium, welches unter dem Oberthema »Man in the Sensor - IT-Sicherheit für vernetzte Systeme und Produkte« steht. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der a-i3.

Aktuelles

10. April 2017

International Forum Toward AI Network Society

Am 13. und 14. März 2017 veranstaltete das japanische Innenministerium (MIC) das International Forum Toward AI Network Society, das vor allem dem japanischen Vorschlag, auf OECD-Ebene Richtlinien zur Forschung im Bereich Künstlicher Intelligenz zu entwickeln, gewidmet war. weiterlesen...

15. März 2017

Das Institut auf dem IRIS 2017

Das Institut für Rechtsinformatik hat in diesem Jahr erneut sehr erfolgreich an dem Internationalen Rechtsinformatik Symposion (IRIS) teilgenommen, das vom 23. bis zum 25. Februar 2017 in Salzburg stattfand. weiterlesen...

16. Februar 2017

Kinder-Puppe als verbotene Sendeanlage enttarnt

Stefan Hessel, studentischer Mitarbeiter bei Institutsdirektor Prof. Dr. Christoph Sorge, hat die Kinder-Puppe "My friend Cayla" in einem aktuellen Gutachten für die Fachzeitschrift JurPC als verbotene Sendeanlage qualifiziert. weiterlesen...

SyncEnc

Der Lehrstuhl von Prof. Borges untersucht Rechtsfragen des kollaborativen Arbeitens an verschlüsselten Dokumenten im BMBF-geförderten Projekt »SyncEnc«. Weitere Informationen...

IMK: Prof. Dr. Andreas Glaser

Am Donnerstag, 18. Mai 2017, 18 Uhr c.t., trägt Prof. Dr. Andreas Glaser (Universität Zürich und Zentrum für Demokratie Aarau) vor zum Thema: »Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie« Mehr Informationen...