Startseite


© Universität des Saarlandes / Pressestelle

Das Institut für Rechtsinformatik ist eine der führenden deutschen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des IT-Rechts und der Rechtsinformatik. Es ist aufgrund seiner engen Verbindung mit dem CISPA, dem EDV-Gerichtstag, der Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet (a-i3), dem HGI, sowie durch Kooperationen mit weiteren Universitäten (Humboldt-Universität Berlin, Ruhr-Universität Bochum, Universität Wien, University of Edinburgh) national wie international vernetzt.

Aktuelles

27. Juli 2016

Zwei Jahre juris-Stiftungsprofessur

Anlässlich ihres zweijährigen Bestehens lud die juris-Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik zum Symposium »Informatik im Recht?« ein. weiterlesen...

14. Juli 2016

Praxis der Datenschutzaufsicht heute und morgen

Der Präsident des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Thomas Kranig, besuchte am Dienstag, 12. Juli 2016, das Institut für Rechtsinformatik. weiterlesen...

29. Juni 2016

Datenschutzrecht: Vorlesung von Thomas Kranig

Am 12. Juli wird Thomas Kranig, Präsident des Bayerischen LDA im Rahmen der Vorlesung Datenschutrecht eine Vorlesungsstunde halten. weiterlesen...

SyncEnc

Der Lehrstuhl von Prof. Borges untersucht Rechtsfragen des kollaborativen Arbeitens an verschlüsselten Dokumenten im BMBF-geförderten Projekt »SyncEnc«. Weitere Informationen...

Cloud Computing: Rechtsfragen

Im Rahmen des Technologieprogramms »Trusted Cloud« des BMWi sind 13 Veröffentlichungen entstanden, die Lösungsansätze für Rechtsfragen des Cloud Computing aufzeigen. Hier können Sie diese herunterladen und bestellen. Mehr Informationen...